Donnerstag, 21. April 2016

shopgeburtstag + buchverlosung "gesund kochen ist liebe"

eine gewisse, momentane frühjahrsmüdig-, lust- und einfallslosigkeit meinerseits, lässt sich nicht wirklich verleugnen .... da weist mich gestern auch noch mein mann freundlichst darauf hin, daß ich wohl meinen 3. shopgeburtstag völlig vergessen habe. der war schon vor 4 wochen - heul! nun ja, so ganz möchte ich den wirklich nicht unter den tisch fallen lassen, frühjahrsmüde hin oder her. so habe ich mit tochter und tochterfreundin einen riesigen waffelberg gebacken und geburtstaglich mit himbeeren und rosen verziert. den berg haben wir dann tatsächlich nach sachgemässer fotoablichtung zur feier des nachträglichen shopgeburtstages restlos vertilgt :) wir sind uns alle einig: es waren die besten waffeln ever! und das ohne kuhmilch, raffinierten zucker und weizen! das rezept habe ich aus meinem derzeit liebsten kochbuch "gesund kochen ist liebe" von veronika pachala. vera von nicest things hat mich auf sie aufmerksam gemacht und wie auch vera und so unzählig viele andere, hat mich veronikas blog "carrots for claire" und ihr buch sowas von begeistert. veronika ist wohl schuld, daß ich nicht mehr zum bloggen komme, da ich entweder ihren blog lese oder eines ihrer rezepte nachkoche ;)  tja, und wenn man sich dann die wahnsinnig gesunden waffeln gierig, alle bis zum letzen krümel auf einmal einverleibt, dann geht es einem genau wie vera so fantastisch hier beschrieben: ich habe so gelacht - ich liebe ihren stil so! hier also das dezente waffelgeburtstagstörtchen - happy birthday mein kleiner "wunderschoen-gemacht shop"!

jetzt haben meine familie und ich den shopgeburtstag also dekadent mit einer waffel-völlerei gefeiert - ihr sollt natürlich auch mitfeiern dürfen! deshalb gibt es jetzt einen geburtstagsrabatt von 15% auf das ganze shopsortiment, ohne ausnahme. hier dürft ihr stöbern, viel spaß! die im shop angezeigten preise sind übrigens schon die rabattierten.

ausserdem verschenke ich 2 exemplare "gesund kochen ist liebe" von veronika. wer an der verlosung teilnehmen möchte, hinterlässt unter diesem post einen kommentar. teilnehmen kann jeder, auch anonyme leser (bitte namen und stadt zum zuordnen angeben), aus deutschland, österreich und der schweiz. man kann seine gewinnchancen verdoppeln, indem man diesen post auf facebook oder seinem eigenen blog teilt (bitte im kommentar mit angeben). die verlosung läuft bis zum 03.05.2016 (23.59 uhr). meine tochter wird traditionell  in altbewährter losschüssel das gewinnerlos ziehen. der gewinner wird am 05.05.2016 hier auf dem blog bekanntgegeben. viel glück!

so, das war`s von mir - kurz und knackig - beim nächsten mal dann wieder ausführlicher. ich habe da schon so eine inspiration, hurra! bis dahin, herzliche waldgrüsse, dunja


Pin It

Donnerstag, 24. März 2016

asiatisches laternenfest unter kirschblütenzweigen

für ein asiatisches essen mit meinen liebgewonnenen business-ladies (hier hatte ich schonmal von ihnen berichtet), hatte ich als deko ein asiatisch anmutendes lichterfest mit kirschblüten im kopf. viele blogger werden mein leid mit der blütenfotografie teilen ..... diese schönen biester sind wirklich exzentrisch: man weiß nicht, wann genau und ob überhaupt die knospen aufgehen und wenn sie es freundlicherweise tun, halten sich die blüten meist nur 2 tage. man muss also flexibel sein - nicht unbedingt meine stärke ;)  für dieses event habe ich mich blütentechnisch gut vorbereitet -  habe einen 1a rosablühenden kirschblütenast mit dicken knospen beim floristen ergattert, dem ast dann sogleich ein bad im lauwarmen wasser gegönnt, um ihn dann nicht zu warm und nicht zu kalt zu positionieren, täglicher wasserwechsel inklusive. puuuhhh! dann endlich zwei tage vor dem essen kamen die ersten zartrosa spitzen aus den knospen - hurra! alles lief also nach plan. schnell die raumtemperatur erhöht, damit die rosa blüten rechtzeitig in voller blüte glänzen konnten. und tatsächlich: am tag des dinners waren sie alle in voller pracht aufgegangen - nur frecherweise hatten sie sich kurzfristig umentschlossen und waren plötzlich nicht mehr rosa sondern weiss! sei`s drum, ich bin nicht nachtragend .... habe schon dramatischere blütenstories verkraftet. hier also meine asiatische tischdeko mit gebastelten papierlaternen in (leider) weissen (und nicht rosa) kirschblütenzweigen: 


papierlaternen sind einfach und schnell gewerkelt - gucki hier. ich habe eines meiner liebsten papiere für sie geopfert. ein traumhaft schönes mit rosa kirschblütenmotiv, vor 3 jahren aus new york mitgebracht. ich hatte es hier schonmal für eine asiatische tischdeko verwendet.

die papierlaternchen haben sich auch auf den jeweiligen gedecken wiedergefunden und den gästen zu ihrem platz geleuchtet. 

die menükarten waren ein echter schnellschuss: 20 minuten bevor die damen eintrafen noch hurtig, hurtig ausgedruckt und mit dem kirschblütenpapier als deckblatt zusammengenäht .... ohne ging`s nämlich trotz zeitmangels dann doch nicht - manchmal nervt der latente, eigene perfektionismus ;)

nach der hauptspeise habe ich den ladies eine kleine teezeit mit glückkeksen serviert. hier kamen dann meine geliebten tässchen von broste zum einsatz - schwärm*! es war echt spassig gemeinsam über die glückskeksbotschaften zu philosophieren :)

tee in form der wunderschönen beutel von cupper, durfte sich dann jede lady als give-away mit nach hause nehmen. bei dem fantastischen kirschblütenmotiv auf der umverpackung wird man eindeutig zum verpackungsopfer!

schön und lustig wars unter den kirschblüten mit den businessdamen, danke dafür! 

.... und kaum zu glauben, aber wahr: die diven von blüten sind immer noch ansehnlich und ich guter hoffnung, daß sie uns noch den osterbrunch verschönern! in diesem sinne:

bis bald und herzliche waldgrüsse, dunja


*leinentischdecke, leinenservietten, keramik, origamivase, glaslichter, holzlaterne: wunderschoen-gemacht shop

*teebeutel mit kirschblütenmotiv: cupper teas


Pin It

Donnerstag, 10. März 2016

natürliche ostern

meine derzeitige  dekovorliebe für  holziges und naturtöne schlägt auch bei meinen österlichen vorbereitungen voll durch: ganz untypisch für mich, gibt es nämlich keine pastelligbunte eier in mint-rose ... stattdessen habe ich mich mit naturtrendigen accessoires eingedeckt: holz, - wachtel, -gänseeier, federn, heu, blüten- und weidenkätzchenzweige, sowie holzhasen besorgt. und vor allem das wichtigste must-have für diesen stil für shop und mich bestellt: das "nordic sand" steingutgeschirr von broste copenhagen. ich liebe, liebe, liebe es! in vorfreude auf einen osterbrunch mit freunden, konnte ich es nicht lassen und habe schonmal damit wild drauflos probedekoriert :) die keramik präsentiert die natürlichen dekoelemente auf feinste! 

für die festliche note gibt es goldbesteck und selbst goldig-besprenkelte eier. die passen auf `s vortrefflichste in die kleinen broste schälchen.

das vergolden von schleichtierchen habe ich ja hier schon geübt.

superschön finde ich auch die ovalen papierhänger mit der tollen ornamentik von bungalow dk:

häschen gibt es ebenfalls:

die give-aways für die kids habe ich schon vorbereitet - keine neue, aber eine süsse, einfache idee, wie ich finde: kleine kraftpapiertütchen mit weissen hasenpuschel bekleben und die henkel zu hasenöhrchen biegen.

für das dekothematisch passende licht sorgt die bambuslaterne:

alle jahre wieder, müssen sich meine fürstenberghasen zu ostern sehen lassen. hier bestaunen sie die in der luft schwebenden pompoms. 

die holzhasen hat ausnahmsweise nicht mein mann geschnitzt - ich habe sie vom dorffloristen adoptiert.

so, die deko für den geplanten brunch steht schon mal. jetzt muss ich ja "nur" noch überlegen, mit was ich essenstechnisch das geschirr bestücke .... was gehört für euch auf eine osterbrunchtafel?

eine wunderschöne ostervorfreuzeit, wünscht euch aus dem gerade winterlich weissen wald, dunja

*steingut keramik "nordic sand", bambuslicht, holzteelichter, papierhänger, holzetagere: wunderschön-gemacht shop

*porzellanhasen: fürstenberg

*goldenes besteck: bei petite catrin


Pin It

Donnerstag, 25. Februar 2016

im strickfieber

mich hat in diesen "spätwintertagen" (wie der radiomoderator meines vertrauens dieses ungemütliche wetter gerade so schön tituliert) noch das strickfieber erwischt. schon lange habe ich zwei projekte in der pipeline, die nun endlich finalisiert werden mussten! letzten herbst habe ich anettes wahnsinnig tolle seite "lebenslustiger" entdeckt und mich total in die groben strickdecken verliebt. die kann man entweder bei ihr im shop erwerben oder selbst mit der unglaublich schönen, dicken und weichen big loop wolle (auch in ihrem shop erhältlich) stricken. ich habe mich für variante zwei entschieden. angetrieben von der gewissheit, daß so eine decke, die man mit 25er nadeln strickt, relativ schnell fertiggestellt ist. genau das richtige für mich strickfaule ;) ich handarbeite zwar gerne, aber es muss schnell zu einem ergebnis kommen, sonst bleiben die werke bei mir nämlich jahrelang angefangen aber unbearbeitet im körbchen liegen. nur 2 abende habe ich für das gute stück gebraucht und gleich ist es liebstes accessoire unseres sofas geworden.




das zweite projekt und ebenfalls ein "strickquickie", ist der kleine strickhase, passend für die vorosterzeit. zugegeben das original von anette ist unerreicht süss, aber meine tochter hat mein rührend hässliches entlein häslein ebenfalls gleich ins herz geschlossen!









auch mein neuer schaukelstuhl wurde mit einem stricksitzkissen beglückt.

hoffentlich habt ihr alle eine gemütliche decke, unter der ihr die zeit bis zum frühling und ostern kuscheln könnt! wenn nicht, strickt euch doch schnell eine ;) mit herzlichen waldgrüssen , dunja


*wolle "loopy mango big loop" wolle: lebenslustiger

*wandbehang und holzhocker: bloomingville

*tropfen aus holz: zü boutique

*holztablett: ikea

*kissenbezug, glasvase- und windlicht von bungalow dk bei: wunderschoen-gemacht shop
Pin It

Donnerstag, 11. Februar 2016

ein schöner tag in amsterdam

für den besuch der lifestylemesse "show up" letztes wochenende in amsterdam, habe ich fachkundigste und liebste begleitung meiner freundin anke von fantas-tisch angefordert. glücklicherweise hatte sie  zeit und lust, zwei tage mit mir in amsterdam zu verbringen: einen genuss- und shoppingtag in der stadt und einen inspirierenden und geschäftlichen dann auf der "show up". anke ist ja schon fast halbe holländerin, kennt sich bestens aus und hatte tolle locations in der pipeline :) begonnen haben wir den tag in meinem highlight - mit einem herrlichen frühstück im "pluk". ich bin einfach so verliebt in dieses stückchen erde, die einrichtung genau meins und das essen ist whole food vom feinsten! das "pluk" liegt im angesagten "9-stratjes-viertel", in dem es unzählige stylische cafes gibt.




..... ich glaube man merkt: ich bin fan! nach gefühlten stunden, haben wir es doch noch geschafft uns loszureissen und sind weiter gezogen. anke hatte den plan und ich bin willig gefolgt. vorbei an den grachtenhäusern, kleinen geschäftchen, fahrräderchaos und natürlich tulpen!



ein weiteres ziel war das "dille kamille": "oh my!". hier findet man wirklich das paradies für jeglichen küchenkram. es gibt alles, in allen grössen, in allen farben!

wahnsinnig toll fand ich auch das ladenatelier "shuka". hier habe ich mich nicht so recht getraut hemmungslos zu fotografieren ..... ihr müsst einfach selbst dorthin, um euch einen eindruck zu verschaffen.


unser nachmittagstief haben wir gepflegt im wunderbaren conceptcafe "cotton cake" verbracht. nach superleckeren dinkelwaffeln und bestem milchkaffee, sind wir dort für stunden auf dem gemütlichen sofa versackt, haben die gut- und glücklichaussehenden holländer beobachtet und ein nettes schwätzchen mit der aus bonn stammenden mitarbeiterin gehalten, um uns direkt anschliessend  zum abendessen ins "de kas"  zu schleppen ;) leider war es dort mittlerweile zu dunkel, um anständige fotos zu schiessen, aber dieses restaurant bietet eine atemberaubenden kulisse mit grossartigem essen aus eigenem gewächshaus! guckt mal hier

erwähnenswert ist noch unser gewähltes hotel: ein neues motelone, zwar etwas ausserhalb (mit der tram fährt man 20 minuten in die stadt), aber mit einigen schönen details: fahrradinstallationen an der wand, unzählig viele von meinen geliebten kugellampen "random lights", die wie seifenblasen im atrium schweben, gepäckträgern als notizhalter und den obligatorischen eggchairs in der lounge. i like!  vor allem den günstigen preis :)


was wir dann auf der "show up" gesehen und geordert haben, findet ihr demnächst in meinem wunderschoen-gemacht shop

und  auch wenn anke sagt, daß nachfolgender holländischer gruß total out und unangebracht ist: verabschiede ich mich trotzdem mit einem fröhlichen "doei, doei!" vielen dank für das grandiose wochenende, meine liebe!
 mit herzlichen waldgrüssen, dunja


Pin It

Danke für eure kommentare!